Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

28 Sep.
bei FloGassManno
Es erschreckt uns zutiefst, Glück zu erfahren, über das wir keine Kontrolle haben. Eine Glückssträhne, der Erfolg harter Arbeit oder unerwartete Hilfe von Freunden kann uns zutiefst verunsichern.
 
LUXUSPROBLEMCHEN... Erfolg darf Spass machen, das darf ich mir erlauben und ich darf daran glauben und vertrauen das die Tage vorbei sind als hinter jeder Ecke jemand stand der mir mit dem Basie eine überbraten wollte.
Heute übernehme ich Verantwortung für mein Tun meine Qualität an leben und mit wem ich meine Zeit verbringe.
Weil ich inzwischen ein Experte darin geworden bin zu erkennen was in meiner Macht liegt und was nicht, gehe ich einfach weiter meinen Weg.
Ja und ich freu mich heute wenn was gelingt, wenn ich Früchte ernten darf und wenn es weiter geht.
Heute erlaube ich mir mein Glück und meinen Erfolg zu genießen. Denn das ist etwas was ich nicht beeinflussen kann. Erfolge sind Geschenke Gottes.
Gruß Florian
 
28. Juni
 
Wir haben genau so viel Angst, unser Potential auszuschöpfen, wie zu versagen. Wir fürchten uns ganz allgemein davor, das zu erreichen, was uns einen kurzen Augenblick lang möglich erscheint.
Abraham Maslow
 
Im täglichen Leben träumen wir vielleicht von Ruhm und Erfolg. Am Arbeitsplatz zeigen wir Ehrgeiz und Leistungswillen. Wir gehen zu unseren Meetings und geben unser Bestes beim Erarbeiten eines jeden einzelnen Schrittes, um zu einem besseren Leben zu finden. Wenn sich der Erfolg einstellt, stehen wir völlig unerwartet einem neuen Problem gegenüber. Es erschreckt uns zutiefst, Glück zu erfahren, über das wir keine Kontrolle haben. Eine Glückssträhne, der Erfolg harter Arbeit oder unerwartete Hilfe von Freunden kann uns zutiefst verunsichern.
 
Unserem Erfolg gegenüber sind wir genauso machtlos wie gegenüber unseren größten Schwächen. Das einzige, was wir tun können, ist, uns selbst treu zu bleiben und unsere Pflicht zu tun. Der Erfolg, der aus unserer Arbeit erwächst, kommt und geht. Weil wir ihn nicht festhalten können, fühlen wir uns ausgeliefert. Wie viele Menschen haben schon Erfolge und Erfolgschancen zerstört, weil sie das Gefühl der Ohnmacht angesichts des plötzlichen Erfolgs nicht ertragen konnten! Wir müssen uns unserem Programm zuwenden und lernen zuzulassen, dass Erfolg nach seinen eigenen Gesetzen kommt und geht.
 
Heute wende ich mich an meine Höhere Macht und bitte um ihre Hilfe, Erfolg annehmen zu können.
 
Ich liebe meine Ecken und Kanten, denn Edelsteine sind auch nicht rund
 
27 Sep.
bei FloGassManno
Guten Morgen liebe Freunde,
 
"Hilf mir, Gott, dass ich Dir und meiner inneren Heilung vertraue, auch wenn ich Rückschläge erleide. Hilft mir, nicht zu vergessen, dass die Probleme kurzfristig sind und ich auf festerem Boden stehen werde, wenn sie gelöst sind."
 
einfach dran bleiben und alles wird sich fügen. Meine Erfahrung aus jetzt fast 15 Jahren Genesung ist eben das das Leben aus Problemlösern besteht. Jeder Tag bringt Herausforderungen die angegangen werden müssen. Ich komme somit jeden Tag mit meiner Angst vor Verantwortung in Kontakt. Doch weiß ich auch das diese Angst im lauf der Jahre geschwunden ist. Sich fast aufgelöst hat. Ein Ergebnis innerer Heilung !
 
Und meine Erfahrunist das dass Leben aus auf und Ab besteht. Das der natürliche Rhytmus von aufblühen und absterben, wie ihn die Natur vorgibt auch für uns Menschen zählt. Dinge vergehen und neue kommen. So einfach ist das. Loslassen und geschmeidig sein. Das ist eine gute Möglichkeit dem Leben etwas abzutrotzen.
 
Heute stehe ich auf uns spüre immer wieder Angst doch die macht mich nicht mehr bange. ich habe einen festen Stand, ein gewaltiges Seelenfundament und ich habe Vertrauen in das Gute im Leben. Ich glaube fest an die liebevolle Führung meiner higher power. Das gibt unendlich viel Kraft. Kraft alles zu lösen was auf mich zukommt. Und wenn ich mal was nicht tragen kann dann lasse ich los und lasse mich in Gottes Hand fallen. danke fürs getragen werden, danke Gott.
 
Gruß Florian
 
27. September – Kurzfristige Rückschläge
 
Manchmal scheinen sich die Dinge zu Beginn unseres Heilungsprozesses eine Zeitlang zu verschlimmern. Unsere Finanzen, unsere Beziehungen oder unsere Gesundheit verschlechtern sich.
 
Diese Rückschläge gehen vorüber; sie sind ein normaler Bestandteil unserer Heilung.
 
Arbeiten Sie unbeirrt an Ihrer inneren Veränderung weiter, und bald werden die Dinge einen günstigeren Verlauf nehmen. Bald werden die Aussichten besser sein, als sie es je waren. Sie haben festeren Boden unter den Füßen als zuvor.
 
Hilf mir, Gott, dass ich Dir und meiner inneren Heilung vertraue, auch wenn ich Rückschläge erleide. Hilft mir, nicht zu vergessen, dass die Probleme kurzfristig sind und ich auf festerem Boden stehen werde, wenn sie gelöst sind.
 

Ich liebe meine Ecken und Kanten, denn Edelsteine sind auch nicht rund
 
25 Sep.
bei FloGassManno
"Die Fähigkeit, etwas zu akzeptieren und die Dankbarkeit sind das Gegengift zum Neid, der nur Leid erzeugt."
 
Dankbar zu sein für das was ist. Und da muss ich nicht weit ausholen. Denn ich weiß wie wunderbar es mir geht. Ich darf arbeiten gehen, bin Gesund habe eine wundervolle kleine Familie die mich liebt und die ich liebe, habe ein Haus, ein Auto, kann in den Urlaub fahren, einen vollen Kühlschrank, ne warme Heizung...
 
Alles nicht selbstverständlich und alles nur eine Frage des Blickwinkels. Ist das Glas halb voll oder halb leer. Ich muss mich heute nicht nach oben orientieren.
 
Ja und meine Erfahrung ist wenn ich dran bleibe, dann kommt der Erfolg mit mächtigen Schüben. Das Jahr 2020 ist trotz all seiner Wiedrigkeiten für mich das bisher Erfolgreichste Jahr meines Berufslebens. Ich werde befördert, bekomme dadurch ein viel besseres Gehalt, werde am Unternehmensumsatz beteiligt, habe mehr Verantwortung und werde sehr geschätzt in meiner Expertise.
Ich schätze mich glücklich und bin dankbar. 
Wenn ich sehe woher ich komme und was ich erreicht habe ist das für mich unfassbar und unglaublich geil.. Ich bleibe bei mir und akzeptiere das was ich habe. Bin dankbar dafür und weiß es zu schätzen. 
 
Gruß Florian
 
25. September
 
Der Neid ist ein Stück Kohle, das zischend heiß aus der Hölle kommt. (Philip James Bailey)
 
Ein Arbeitskollege gewinnt bei einer Verlosung einen großen Preis. Eine Nachbarin erbt genügend Geld, um an ihr Haus ein weiteres Apartment anzubauen und einen langen Urlaub zu machen. Der Sohn oder die Tochter eines Freundes bekommt ein Stipendium. Wie reagieren wir darauf? Freuen wir uns ganz unwillkürlich über das große Glück eines anderen? Oder versinken wir sofort in einen Abgrund von Selbstmitleid und Groll, während wir uns zu einem Lächeln und einem Wort der Gratulation zwingen?
 
Ein gelegentliches Aufflackern von Neid ist menschlich und unvermeidlich, aber das chronische Gefühl, betrogen zu werden, ist ein Zeichen von spiritueller Unordnung, ein Zeichen, dass es arbeit zu tun gibt. Die Fähigkeit, etwas zu akzeptieren und die Dankbarkeit sind das Gegengift zum Neid, der nur Leid erzeugt.
 
Die Frage "Warum nicht ich?", die angesichts des unverhofften Glücks eines anderen gestellt wird, trifft logischerweise genauso bei seinem Unglück zu. Wir wollen die Weisheit besitzen, unser Leben so anzunehmen, wie es ist, und weniger blind sein gegenüber den Vorteilen, die wir schon genießen.
 
Heute bin ich dankbar für das, was ich habe, und wohlwollend gegenüber dem, was andere Menschen haben.
 
Ich liebe meine Ecken und Kanten, denn Edelsteine sind auch nicht rund